Archiv für den Autor: Frank Huck

Missionsreise Brasilien/Argentinien

Soeben sind die Wolfgang Wegert und Frank Huck von einer erlebnisreichen Missionsreise nach Argentinien und Brasilien zurückgekehrt.

vlcsnap-2014-05-11-19h18m20s29_Bei den Indianern mit Missionar Olaf Smolich und Mitarbeiter George

Pastor Wegert schreibt:
„Wir danken unserem Vater im Himmel für die nicht selbstverständliche Bewahrung und auch für den Segen, den wir erleben durften.

 

WP_20140501_003, George u. Marilyn, Indianer ArgentinienErste Station unseres Dienstes war der Besuch eines Indianerreservates in Argentinien, das wir auch jedes Jahr mit unseren weihnachtlichen Hilfspaketen bedenken. So war es uns seine große Freude, diese Indianerkinder zu besuchen und ihre Lebensbedingungen zu sehen. Sie wohnen entlang der Fernstraßen in den Urwäldern des Landes. Pastor Olaf Smolich hat es sich zusammen mit dem argentinischen Ehepaar Jorge und Marilina zur Aufgabe gemacht, in diesen Reservaten zu evangelisieren und Gemeinden zu bauen.
vlcsnap-2014-05-11-20h17m16s178_Pastor Wegert hält eine Andacht für die Indianerkinder...vlcsnap-2014-05-11-20h22m35s67_4 Indianermädchen
Sie haben kleine Holzkirchen erstellt und Versammlungen gebildet, in denen schon so manch ein Indianer zum Glauben gekommen ist – darunter auch ein Häuptling.“

vlcsnap-2014-05-11-21h46m41s86_Indianerkinder vor ihrem Zuhause - man beachte die Wäscheleine im Hintergrund!vlcsnap-2014-05-11-21h43m13s3_Indianerkinder kommen zur Kinderstunde.vlcsnap-2014-05-11-20h46m15s185_Im Klassenzimmer_2

Alles weitere dazu in der Missionszeitschrift Taube. Die „Taube“ ist kostenlos und kann gerne regelmäßig bezogen werden, so dass man über die Aktivitäten der Arche informiert ist. Bestellungen unter shop.arche-gemeinde.de oder per Telefon unter +49 40/54705-0

Pastor Wolfgang Wegert in Brasilien und Argentinien


Seit vielen Jahren strahlt das Gemeinde und Missionswerk Arche in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern Radiosendungen mit Pastor Wegert in Brasilien aus. Dort leben auch heute noch viele deutschstämmige Menschen, die der deutschen Sprache mächtig sind. 

bundesstaaten_brasilien

Anfang Mai reist Pastor Wolfgang Wegert zusammen mit Frank Huck persönlich nach Argentinien und Südbrasilien. Ab 1. Mai sind folgende gottesdienstliche  Veranstaltungen und Seminare geplant, die in Spanisch bzw. Portugiesisch übersetzt werden:

1.Mai 2014, 19.30 Uhr:
Evangelisation im Stadtpark / Forum von Jardin America (ARG, Bundesstaat Misiones)

2. Mai 2014, 19.30 Uhr:
Gottesdienst in der Kirche Igreja de Cristo in Novo Machado (BRAS, Bundesstaat Rio Grande do Sul)

3. Mai 2014, 10.00 – 16.00 Uhr:
Seminar für Pastoren und kirchliche Mitarbeiter   in Vila Sete (BRAS, Bundesstaat Rio Grande do Sul)

3. Mai 2014, 19.30 Uhr:
Evangelisation in der Kirche Igreja de Cristo in Vila Sete (BRAS, Bundesstaat Rio Grande do Sul)

4. Mai 2014, 09.30 Uhr:
Gottesdienst in der Kirche Igreja de Cristo in Vila Sete (BRAS, Bundesstaat Rio Grande do Sul)

5. Mai 2014, 19.00 Uhr:
Gottesdienst in der Kirche Asembleo de Dios in Lajeado (BRAS, Bundesstaat Rio Grande do Sul)

 

Gebet für die Ukraine

Die Menschen in der Ukraine gehen zurzeit durch große Herausforderungen. Das Gemeinde und Missionswerk Arche arbeitet dort seit vielen Jahren mit verschiedenen Partnergemeinden zusammen und hat auch selbst Gemeinden gegründet.

Pastor Michael Ostanin berichtet über die Situation der Arche-Gemeinden in der Zentralukraine: „Wir beten für Frieden für die Ukraine in allen Teilen unseres Landes. Die Not hat auch bei Nichtchristen zu einem verstärkten Fragen nach Gott geführt. So versuchen wir in diesen schweren Zeiten vermehrt, unseren Nachbarn das Evangelium zu predigen, und wir konnten bereits einige neue Besucher in unseren Gottesdiensten begrüßen.Ukraine - Versammlung kirche Michael

Nur die Botschaft von Jesus Christus kann den Menschen Frieden für ihre aufgewühlten Herzen geben. Wir vertrauen unserem Vater im Himmel auch in der aktuellen Situation, denn Gott ist unsere Zuflucht und Stärke, ein Helfer, bewährt in Nöten. Darum fürchten wir uns nicht, wenn auch die Erde umgekehrt wird und die Berge mitten ins Meer sinken‘ (Psalm 46,2+3).

In der Bibelschule in Slaviansk (Ostukraine) werden mit Unterstützung der Arche zurzeit 25 Studenten ausgebildet, die sowohl aus der Ukraine als auch aus Russland kommen. Voller Dank und Freude berichtet uns der Leiter der Bibelschule, dass trotz der angespannten politischen Situation die Studenten aus beiden Ländern in Liebe, Freundschaft und Eintracht als Familie Gottes fest zusammenstehen.

Ukraine - Unterricht Bibelschule

Gerade auch die Bibelschule mit ihren Studenten und Lehrern braucht viel Gebet, aber auch finanzielle Unterstützung. Damit für angehende geistliche Mitarbeiter eine Ausbildung überhaupt erst ermöglicht werden kann, vermittelt die Arche auf Wunsch gerne Spendenpatenschaften.

Ukraine - Materielle Not 1Die materielle Not in der Ukraine wird immer größer. So schreibt Pastor Solovjov aus der Ostukraine: „Die aktuelle Situation wirkt sich negativ auf den Arbeitsmarkt aus, die Menschen verlieren ihre Jobs oder müssen unbezahlten Zwangsurlaub nehmen. Gleichzeitig sind die Preise für Lebensmittel und andere Grundbedürfnisse (z. B. Gas) zum Teil um das Doppelte gestiegen. Ukraine - Materielle Not 2Als wir in diesen Wochen als Kirchengemeinde die von der Arche gesponserten Lebensmittel unter den kinderreichen Familien verteilten, flossen viele Tränen der Rührung. Das waren nicht bloß ‚Lebensmittel‘, sondern ein GROSSER Segen Gottes für sie! In manchen Familien hatte es nicht einmal mehr Brot und schon gar kein Geld gegeben, um die Kinder zu ernähren. 

Wir danken allen Freunden der Arche in Hamburg aus der Tiefe unseres Herzens. Euren Dienst hat der lebendige Gott zur Bestätigung für unsere Geschwister gebraucht, dass SEIN Wort wahr ist und ER ein Versorger für die ist, die IHM vertrauen. Preis sei Gott!“  So wollen wir nicht nachlassen, den in Not befindlichen Menschen in der Ukraine zu helfen, und wir haben deshalb ein Nothilfeprogramm für die Ukraine gestartet. Wer uns dabei unterstützen möchte, kann dies hier tun.

http://www.arche-gemeinde.de/spenden/