Besuchersonntag und Sommerfest in der Arche

Auch in diesem Jahr feierte die Arche-Familie Ende Juni zusammen mit etwa 1000 Besuchern ein großes Sommerfest, für das eigens die Straße vor dem Gemeindezentrum abgesperrt worden war. Diverse Hüpfburgen und Spielgeräte für kleine und größere Kinder, aber auch für Erwachsene sorgten für viel Freude und Spaß. Außerdem waren jede Menge Tische und Bänke aufgebaut, sodass man genügend Platz zum Essen und für Gespräche finden konnte.

GodiAm Beginn dieses „Besuchersonntages“ stand ein Gottesdienst, der besonders auf dem Glauben fernstehende Menschen ausgerichtet war. Der Einladung auf Plakaten in der S- und U-Bahn, in Anzeigen in Stadtteilzeitungen und natürlich auch ganz persönlich ausgesprochen, waren an die 100 Erstbesucher gefolgt. Die meisten von ihnen hatten nie zuvor einen freikirchlichen Gottesdienst erlebt und waren von der liebevollen Atmosphäre, den ansprechenden Liedern des Lobpreises und des musikalischen Rahmenprogramms sehr bewegt. Dabei wurde unser Chor durch eine große Schar von Arche-Kindern verstärkt. Die ermutigenden Texte der Lieder, besonders aber auch die fröhliche Ausstrahlung der kleinen und großen Sänger begeisterten alle Zuhörer.

PeopleStreetDanach folgte eine evangelistische Predigt von Pastor Christian Wegert. Mit dem Gleichnis vom verlorenen Schaf (Lukas 15,1-7) ermutigte er dazu, sein ganzes Leben doch
dem guten Hirten Jesus anzuvertrauen. Denn Er geht jedem Einzelnen nach und sucht und rettet verlorene Menschen aus unterschiedlichen Verstrickungen und Irrwegen der Sünde und bringt sie zu sich nach Hause, wo sie sicher und geborgen sein können. Wir beten, dass noch viele verlorene Schafe nach Hause finden. Denn wie heißt es doch im Gleichnis? „So wird auch Freude sein im Himmel über einen Sünder, der Buße tut“ (Matthäus). Diese Freude teilen wir von ganzem Herzen!

KidsHuepfburg